wurde zu Warenkorb hinzugefügt.

magdas Hotel Wien

By 25. August 2015Ausstellungen, Kooperation

VIN_2115_amstein_plakat_header_1Utopische Plakate im magdas HOTEL Wien –
Einführung: Tobias Pichler, Neuton und Wolfgang Hartl, Atelier Am Stein
Specials: Soulfood Sound, Gin & Ghegagupf-Verkostung

2115 ist die Hauptstadt von Österreich von knapp 2 Millionen (2030) auf 8 Millionen Einwohner gewachsen. Natürlich auch flächenmäßig. Als Drehscheibe für alle wichtigen europäischen Netzwerke wird VIN das „BlueYork“ Europas genannt. Wasser – das blaue Gold – ist der wertvollste Rohstoff der Welt.

Eine utopische Plakatserie zeigt Wege, wohin es gehen kann: „Hohes Land / VIN 2115“. – Eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Zukunft, aber auch eine Einladung zum Austausch. Mitdenken, mitreden und die Welt verändern.

„Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.“
(ALAN KAY)

Ausstellung 5. September–31. Oktober 2015 im magdas HOTEL
1020 Wien, Laufbergergasse, www.magdas-hotel.at

www.viennabiennale.org/kalender/event/magdas-kennenlernen-vernissage-hohes-landvin-2115/?c=1
www.facebook.com/events/748884335240875/


Exhibition preview HOHES LAND / VIN 2115
Utopian posters / Atelier Am Stein
Sat., 5 Sep. 2015, 7 p.m., magdas HOTEL Vienna
Introduction: Wolfgang Hartl / Atelier Am Stein
Specials: Soulfood Sound in the MagDas Lounge
Gin & Ghegagupf tasting at the bar

In 2115, Austria’s capital has grown from just under 2 million (2030) to 8 million inhabitants. Of course, its surface area has expanded, too. As the hub of every important European network, VIN is known as the „BlueYork“ of Europe. Water – blue gold – is the world’s most important natural resource.

A series of utopian posters shows some of the paths that might be taken: „Hohes Land / VIN 2115“. – A creative exploration of the future, but also an invitation to exchange ideas. Think about it, talk about it and change the world.

„The best way to predict the future is to invent it.“
(ALAN KAY)

Exhibition: 5 Sep. – 31. Oct. 2015, magdas HOTEL
1020 Vienna, Laufbergergasse, www.magdas-hotel.at