HOPARK

Der ehemalige Naturpark Hohe Wand ist eine Oase am Stadtrand von VIN. Durch die besondere Wirkung des HoPark auf Erholungssuchende gewinnt die gesamte Region an Bedeutung. Oben auf dem Plateau hat sich auf Grund der Insellage eine unglaubliche Flora und Fauna entwickelt. Unten im Tal prägen wunderschöne Teiche mit Aquakulturen das Land und versorgen Einheimische und Gäste mit regionalen Spezialitäten, wie FlugFischen, SüßAlgen und WasserKräutern.

Dazwischen gleiten die Menschen in „Big Bubbles“ durch die Lüfte, relaxen, staunen. Von den hohen Wänden stürzen Wasserfälle in die Tiefe. Sie reflektieren das Licht der Sonne und verwandeln jeden Morgen die Neue Welt in ein Lichtermeer aus Spektralfarben.

Mit dem HoPark wurde der Kreislauf zwischen Berg und Tal geschlossen und eine gesamtheitliche und einzigartige Welt geschaffen, in der man Ruhe in der Bewegung findet.

HOPARK

The former Hohe Wand Nature Park is an oasis at the gates of the city of VIN. The remarkable benefits of the HoPark for those in search of relaxation  increase the importance of the region as a whole. High up on the plateau the isolated location has brought forth an incredible range of flora and fauna. Below, in the valley, beautiful lakes and ponds with aquacultures give the landscape its distinctive character and provide the population and visitors with local specialities such as flying fish, freshwater algae and aquatic herbs.

Between the ponds, people glide through the air in “big bubbles”, relaxing and marvelling. Waterfalls plunge down from the high rock walls. They  reflect the sunlight and, every morning, transform the New World into a glittering ocean of spectral colours.

The HoPark was the final link in the chain connecting the mountain and the valley and created a complete and unique world where relaxation is found in movement.

Wer nicht vom Fliegen träumt, dem wachsen keine Flügel

ROBERT LERCH