Luftraum

Wer gerade noch am Boden war und in die Luft geschaut hat, ist auch schon dort. Ganz nah weit fort. Hebt ab. Über der Stadt ist Platz. Von hier fällt eine kühle Brise wie leichter Regen auf VIN. Mit ihr landen wir auf Gärten, die sich über  Dächer spannen. Darunter ist genug Licht um zu wachsen und ausreichend Schatten, um zu atmen. Ein und aus.

Die Natur ist zurück. In, um und über den Menschen. Sie müssen nicht fahren, um ihr zu begegnen, nicht fliegen, um sie zu konsumieren und zu verbrauchen. Sie müssen gar nichts tun. Auch nicht kühlen oder heizen. Die Stadt ist passiv im Energieverbrauch, wie 2015 nur einige Häuser waren. Die Stadt ist aktiver denn je zuvor, denn sie nützt ihre freigegebene Energie.

VIN ist 2115 das Blue York Europas – wegen des Wassers, der Luft, der Weite. Die Natur hat die Stadt nicht zurückerobert, die Stadt hat sich im Sturm erobern lassen.

Airspace

Anyone who, a moment ago, had both feet on the ground and was looking up into the sky is already there. So close far away. Takes off. Theres space over the city. From it, a cool breeze descends on VIN like light rain. With it we land on gardens that stretch across roofs. Below, there is enough light to grow and enough shade to breathe. In and out.

Nature is back. In people, around them, above them. They dont need to drive anywhere to meet it, nor fly to consume it. They dont have to do anything at all. No cooling, no heating. The city is passive in its energy consumption, in a way that only a few buildings were in 2015. The city is more active than ever before, since it makes use of its energy thats been set free.

In 2115, VIN is Europes Blue York – because of the water, the air, the expanse. Nature has not reclaimed the city; rather, the city has been taken by storm.

Wie du atmest, so lebst du.

Andreas Tenzer