TRANS PORT

panta rhei – alles fließt.

Wasserstraßen bewegen das Hohe Land, ununterbrochen, ruhig. Sie tragen Informationen, Waren und Menschen von einem Ufer zum anderen. Keine Unwegsamkeit davor, keine Spuren danach.

Sie verbinden die Stadt mit dem Land, das Land mit dem Mond. Dort willst du hin, loggst dich ein, fliegst hinauf. Dein PIT wird zur Zelle, die abhebt, dich trägt und dich atmen lässt. Zurück in die Stadt bringt dich der V2. Keine Rakete, aber fast so schnell. In nur 10 Minuten wieder nach VIN, zum Park & Glide. Das PIT kommt wieder ans Armband.

Am nächsten Morgen willst du lieber abgeholt werden, es geht nach BLIN. Tee ist angerichtet, Infos für den Tag sind vorbereitet, dein PIT kann alles und bringt dich auf dem schnellsten Weg dorthin.

Nur zwischen PAG und DESDEN gleitest du langsam auf der Elbe dahin, um noch Sonne zu tanken und die Landschaft zu genießen.

TRANS PORT

panta rhei – everything flows.

Waterways move the Hohes Land, unceasing, tranquil. They carry information, goods and people from one shore to the other. No rough terrain ahead, no traces after.

They link the town to the country and the country to the Moon. That’s where you want to go; you log in, fly up. Your PIT becomes a pod that lifts off, carries you and allows you to breathe. The V2 brings you back to the city. This is not a rocket, though it’s almost as fast. Back to VIN, to the Park & Glide, in only 10 minutes. The PIT goes back on your wristband.

Next morning you’d rather be picked up, as you’re off to BLIN. Tea is brewed, the info for the day is prepared, your PIT does it all and takes you there by the quickest route.

Only between PAG and DESDEN do you glide slowly along the Elbe to catch a few more rays of sun and enjoy the scenery.

We are all traveling through time. Let us make the future a place we’d want to visit.

STEPHEN HAWKINS